Amsterdam 2015

Was passiert 2015 in Amsterdam?

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Auch 2015 gibt es in Amsterdam jede Menge zu entdecken. Ich werde Euch ein paar Highlights vorstellen. Das Jahr startet und endet mit dem Amsterdam Light Festival, das Rijksmuseum zeigt die Ausstellung “Der späte Rembrandt”, die Open Garden Days bieten einen geheimnisvollen Blick hinter die Grachtenhäuser und die SAIL bringt wieder zahlreiche Schiffe in den Amsterdamer Hafen. Wann kommst Du nach A’dam?

Amsterdam Light Festival

Amsterdam by night

Seit November läuft nun schon das Amsterdam Light Festival. Besondere Lichtinstallationen versüßen die dunkle Jahreszeit. Für mich wird’s nun im internationalen Jahr des Lichts, was 2015 offiziell begangen wird, eine Premiere. Ich freue mich schon sehr darauf und werde natürlich darüber berichten.

27. November 2014 – 18. Januar 2015
28. November 2015 – 17. Januar 2016
Informationen: www.amsterdamlightfestival.com

das Rijksmuseum mal anders

Die Ausstellung „Der späte Rembrandt“ im Rijksmuseum

Aus aller Welt wurden 40 Gemälde, 20 Zeichnungen und 30 Radierungen zusammengetragen. Seit 20 Jahren werden die späten Werke zwischen ca. 1652 und 1669 von Rembrandt van Rijn erstmals ausgestellt. Als Partner konnte die National Gallery in London gewonnen werden, die diese einzigartige Ausstellung noch bis zum 18. Januar 2015 zeigt. Als Besonderheit werden im Rijksmuseum 4 weitere Gemälde zu sehen sein.

der späte Rembrandt im Rijksmuseum 2015
Die Konzeption der Ausstellung beruht auf der Frage: Was interessiert Rembrandt selbst? Seine Werke wurden in 10 Themen gegliedert:

  • Die späten Selbstporträts
  • Alltagsbeobachtungen
  • Rivalität unter Künstlern
  • Künstlerische Konventionen
  • Experimentelle Technik
  • Licht
  • Intimität
  • Kontemplation
  • Innerer Konflikt
  • Versöhnung

Rembrandts letztes Werk

Sein letztes unvollendetes Bild „Simeon mit Jesu“ wird ebenfalls ausgestellt. Bezugnehmend auf diese besondere Ausstellung werden Stadtrundgänge und Bootstouren zu Orten angeboten, wo Rembrandt gelebt und gearbeitet hat z.B. das Rembrandthuis.

Rembrandthuis in Amsterdam

Ausstellung „Der späte Rembrandt“ (12. Februar – 17. Mai 2015)
Rijksmuseum
Museumstraat 1
1071 XX Amsterdam
www.rijksmuseum.nl
täglich 9:00 – 17:00
Zuschlag für die Ausstellung 7,50€ (Kinder bis 18 & Freunde des Rijksmuseum frei)
Multimedia-Tour ab 1. Februar 2015 über Rijksmuseum-App

Mein Bericht: Late Rembrandt im Rijksmuseum

Rembrandtplein in Amsterdam

Open Garden Days in Amsterdam

Am 3. Wochenende im Juni hat man wieder die Chance, rund 25 Gärten zu besuchen. Ich habe das persönlich schon mal erlebt und finde es immer interessant, einen Einblick in und vor allem hinter die herrschaftlichen Grachtenhäuser zu bekommen. Leider stammen aus dieser Zeit keine Fotos, deshalb zeige ich Euch einen typischen Garten in Amsterdam.

ein typischer Garten in Amsterdam

19. – 21. Juni 2015 10:00 – 17:00
Informationen: www.opentuinendagen.nl

SAIL 2015

Vielleicht könnt Ihr Euch noch erinnern, dass ich im letzten Sommer zur Tall Ships Race in Harlingen war. Die SAIL findet alle 5 Jahre in Amsterdam statt und ich hatte das Glück, sie 2005 schon einmal zu erleben. Ich hoffe natürlich, dass ich auch dieses Jahr dabei sein werde. Die SAIL wurde das erste Mal 1975 anlässlich der 700-Jahr-Feier von Amsterdam organisiert. Viele historische Boote und Segelschiffe werden mehrere Tage vor Anker liegen. Das genaue Programm steht noch nicht fest.

SAIL 2005 in Amsterdam

Impressionen von der SAIL 2005

19. – 23. August 2015 im Amsterdamer Hafen
Informationen: www.sail.nl/2015

Hinweis: Zur Präsentation “Amsterdam 2015″ wurde ich vom Niederländischen Büro für Tourismus und Convention und Amsterdam Marketing eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

ähnliche Artikel:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

2 Gedanken zu “Was passiert 2015 in Amsterdam?

  1. Michael Gockeln

    Hier im Niederlandeblog gibt es klasse Informationen. Ich freue mich schon jetzt auf einige schöne Wochenenden in und um Amsterdam herum. Ganz besonders auf das Van Gogh Museum und auf “Der späte Rembrand” und die Sail 2015.
    Den Verfassern dieser Seite ein großes Danke Schön.

Hinterlasse eine Antwort