ein niederländischer Tag in Berlin

Ein niederländischer Tag in Berlin

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Gerade im Februar ist es einfach, in Berlin einen niederländischen Tag zu verbringen. Am 10. Februar 2015 ging’s erst zur Audition von BLAZE und danach zur Berlinale, um einen Film aus Amsterdam im Original zu sehen.

BLAZE - NL in Berlin

BLAZE – ein bißchen NL in Berlin

Von BLAZE hatte ich Euch schon in einem Artikel berichtet. Nicht nur das Produzentenduo stammt aus Amsterdam sondern auch ein paar Tänzer sind für die einzigartige Chance angereist, Teil der Streetdance-Show zu werden. Nach einem einstündigen Gespräch über u.a. auch Kultur und kreative Orte in Amsterdam verabschiedete ich mich aus dem Tanzstudio.

Streetdance-Show BLAZE - NL in Berlin

Berlinale – ein paar NL-Filme im Original

Wenn ich die Zeit habe, nutze ich gern die Möglichkeit, auf der Berlinale niederländische Filme im Original zu sehen. Besonders Jugend- und Kinderfilme der Wettbewerbskategorie „Generation“ sind preisgünstig und man hat auch das „Berlinale-Feeling“ wie im Berlinale-Palast, d.h. Regisseur und Hauptdarsteller sind anwesend, beantworten Fragen und geben Autogramme nach dem Film.

Berlinale 2015 - NL in Berlin
Berlinale im Zoo Palast - NL in Berlin

In diesem Jahr hatte ich mich für „Prins“ entschieden. Dieser Film spielt in einem Stadtviertel von Amsterdam und da der Film ab 14 Jahre zugelassen, wurde er im Originalton mit englischen Untertiteln gezeigt. Gleichzeitig hatte ich die Chance, den neurenovierten Zoo Palast zu erleben. Das Kino 1 ist echt toll geworden.

Berlinale - NL in Berlin
Ich habe ständig versucht herausfinden, wo der Film spielt. Ein bisschen erinnerte mich das Umfeld an mein damaliges Wohnviertel Westerpark. Im Abspann entdeckte ich dann aber eine Zusammenarbeit mit dem Stadtteil Nord. Grundsätzlich drehte sich der Film um eine Clique Jugendlicher, die mit Liebe, Drogen, Gewalt und familiären Problemen konfrontiert wird. Einige Szenen von „Prins“ waren mir auch echt zu experimentell.

Berlinale - Sam de Jong in Berlin

Selbst der Regisseur Sam de Jong war vom Applaus im Anschluss überwältigt. Die Teilnahme an der Berlinale war für ihn ein Testlauf, bevor der Film im Juni in die niederländischen Kinos kommt. Er stellte sich selbstbewusst den Fragen des Publikums. Sam gab sogar auf die Frage, dass in Deutschland aufgrund der experiementellen Szenen der Film wahrscheinlich nicht gefördert werden würde, zur Antwort “Zieh doch in die Niederlande!”. Ich fand es schon schade, dass nicht auf  niederländisch gesprochen wurde. Aber wer spricht sie schon? Außer ein paar Niederländer und ich ;-)

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

3 Gedanken zu “Ein niederländischer Tag in Berlin

  1. Für mich gehts nächste Woche auch endlich mal wieder nach Berlin. Freu mich schon auf unser niederländisches Treffen nächsten Donnerstag auf der ITB in Berlin!

    Bis dahin, viele Grüße,
    Marco

Hinterlasse eine Antwort