Gorilla-Zwillinge im Burgers' Zoo

Burgers‘ Zoo: Die Gorilla-Zwillinge

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Am 13. Juni 2013 erblickten 2 Gorillas im Burgers‘ Zoo Arnhem das Licht der Welt.  Bis jetzt nichts Besonderes, allerdings handelt es sich hier um Zwillinge. Zwillingsgeburten sind bei Gorillas sehr selten und vor allem weil beide Babys trotz Frühgeburt wohlauf sind. Seitdem sind sie der neue Anziehungspunkt für Zoobesucher. Weltweit hat die Nachricht für Aufsehen gesorgt. Genau das wollte ich mir auch ansehen…

die Beschreibung der Gorillas im Zoo

Es ist klar, dass der Andrang der Besucher an diesem Gehege besonders groß ist. Somit führte mich mein erster Weg gleich dorthin. Der Silberrücken schlief und auch die anderen Erwachsenen genossen ein Nickerchen. Naja kein Wunder, es war gegen mittags und die Temperaturen um die 30 Grad. Dann tauchte plötzlich ein Kind auf, was mit einem Tuch spielte. Es ist allerdings schon etwas älter. Das Zwillingspärchen ist knapp 2 Monate alt.  Also muss es sich hierbei um den anderen Gorilla-Nachwuchs vom April handeln.

der Gorilla-Nachwuchs vom April

der Gorilla-Nachwuchs vom April

Die Mutter kam irgendwann aus dem höllenähnlichen Gebäude und hatte etwas auf dem Rücken. Man konnte es kaum erkennen, aber da bewegte sich etwas. Ein Zwilling. Er ist total süss :-). Aber seht selbst:

Gorillas auf Erkundungstour

Sie machen gerade ihre ersten Laufversuche, deshalb bleiben sie entweder bei der Mutter oder auch beim Vater (dem Silberrücken), der Oberhaupt der Zoofamilie ist. Via Facebook wurden Namen für die Beiden gesucht: so fiel die Entscheidung auf N’Hasa für das Männchen &  N’Kato für das Weibchen. Näher zu den Besuchern kommen sie nicht, deshalb beschließe ich, später nochmal wiederzukommen.

Papa trägt Kind

Nahaufanahme des Gorilla-Zwillings

Gesagt getan – nachdem ich nun wahrscheinlich die meisten Ecken des Burgers‘ Zoo besucht hatte, kehrte ich zu den Gorillas zurück. Und es war mir diesmal vergöhnt, einen Zwilling näher zu sehen. Ich konnte nicht wirklich erkennen, ob es männlich oder weiblich ist. Aber die Gesten vom Papa waren schon sehr kumpelhaft, vielleicht war das ja der Sohn? Der Kleine hatte sichtlich Spaß.

Papa Graurücken mit seinem Kind

Es ist einfach ein Wunder der Natur!!

Wer von Euch nun auch die Zwillinge besuchen möchte, der Burgers‘ Zoo hat bis Ende Oktober von  10:00 – 19:00 Uhr offen. Gerade die letzten 2 Stunden lohnen sich, dass dann die meisten Familien den Park bereits verlassen haben. 

Hier kann die Entwicklungen der Zwillingen verfolgen – ist allerdings nur auf Niederländisch: http://www.burgerszoo.nl/gorillatweeling

Hinweis: Zum Besuch des Burgers‘ Zoo wurde ich von Holland.com eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

2 Gedanken zu “Burgers‘ Zoo: Die Gorilla-Zwillinge

  1. Sabrina

    Die sind ja sehr süß, die Kleenen. Und ihnen scheint es in ihrem großen, grünen Gehege auch recht gut zu gehen. Arnheim ist ja gar nicht wo weit weg von Berlin! Habe gehört dass die Stadt auch recht hübsch und sehenswert sein soll. Vielleicht kann ich meinen Freund zu einem Wochenend-Ausflug überreden!

    1. Katharina

      Hallo Sabrina!
      Danke für Deinen Kommentar! Ja, nicht nur der Zoo ist sehenswert. Es gibt auch noch ein Freiluftmuseum, wo man die niederländische Lebensweise in den verschiedenen Zeiten erleben kann. Ein paar Artikel über Arnhem sind schon in Planung :-).

      LG Katharina

Schreibe einen Kommentar

* Zustimmung zur Datenspeicherung laut DSGVO

*

Ich stimme zu.