Rotterdam: The European City of 2015

Rotterdam: The European City of 2015

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Rotterdam wurde zur „European City of 2015“ gewählt. Ich finde zurecht, denn im „Manhattan an der Maas“ passiert soviel. Deshalb habe ich Euch mal 3 interessante Projekte aus der einzigartigen Architektur von Rotterdam herausgesucht, die 2014 eröffnet wurden: die Markthalle, der Luchtsingel und der neue Hauptbahnhof.

die Markthalle in Rotterdam bei Sonne

Markthal – die Markthalle von Rotterdam

Bei meinem Besuch im September 2013 in Rotterdam ließ sich noch erahnen, wie die Markthalle einmal aussehen würde. Am 1. Oktober 2014 wurde sie feierlich durch Königin Maxima eröffnet. Ich nahm sie im letzten November mal unter die Lupe. Ok, mit der berühmten „Mercat de la Boquerìa“ in Barcelona kann die Markthalle in Rotterdam nicht mithalten, aber sie ist auf ihre Art schon einzigartig.

die Markthalle im Bau 2013
Markthalle von innen

Nach 5-jähriger Bauzeit entstand ein besonderes Gebäude für einen Indoor-Markt, Büros und Wohnungen am Blaak. Der Künstler Arno Coenen kreierte im Inneren auf 11.000 m² das größte Kunstwerk der Niederlande – „Horn of Plenty“, das inzwischen auch die „Sixtinische Kapelle von Rotterdam“ genannt wird.

Weitere Informationen unter: markthalrotterdam.nl

Luchtsingel mit Rondell und Schaukel in Rotterdam

Der Luchtsingel in Rotterdam

Der Name “Luchtsingel” leitet sich von der Hauptverkehrsader “Coolsingel” ab, über die er als Brücke also quasi in der Luft (Lucht) führt. Der Luchtsingel verbindet das Zentrum mit den nördlichen Stadtvierteln von Rotterdam und führt über die Eisenbahntrasse. In einer vernachlässigen Umgebung vom Hofplein sollte dem Leerstand entgegen gewirkt werden, die Eisenbahnschienen fungierten als Barriere.

Der Luchtsingel 2014 in Rotterdam

Luchtsingel 2013 in Rotterdam

Als Initiation von Kreativität und Wirtschaftswachstum wurde eine hölzerne Fußgängerbrücke in 6 Phasen geplant. Auf 390 Metern verband man den früheren Hofplein mit dem Norden, auf diese Weise sind die gegenüberliegenden Gebäude auf dem Coolsingel ohne Überquerung der stark befahrenden Hauptachse von Rotterdam direkt zugänglich.

Luchtsingel 2014 in Rotterdam
Urban Gardening auf dem Gebäude Schieblock in Rotterdam
Auf dem Gebäude “Schieblock“ entstand nach der aus New York bekannten Idee „Urban gardening“ ein Dachgarten mit Gemüse, Obst, Kräutern und einen Bienenstock, den ich bereits im September 2013 besuchte. Damals war nur ein Teil des Luchtsingel fertiggestellt. Inzwischen führt er über die Eisenbahnschienen nach Norden und zur nächsten Querstraße Pompenburg, wo die Rekonstruktion des Delfter Tors (Delftsche Poort) steht. Hier wird demnächst noch ein Park mit Liegewiese, Hühnerstall und Sportplatz entstehen.

2014 erreicht man nicht nur den Norden via Luchtsingel

Weitere Informationen unter: www.luchtsingel.org

am neuen Hauptbahnhof in Rotterdam

Der neue Hauptbahnhof von Rotterdam

Ich kenne den alten Centraal aus dem Jahr 2002, wo ich das erste Mal Rotterdam besuchte. Seit 2007 fand man hier eine Dauerbaustelle wie fast an jedem Niederländischen Bahnhof in den letzten Jahren. 2014 war es nun soweit, der neue Hauptbahnhof wurde eröffnet. Besonders die Stationshalle ist ein wahrer Blickfang! Der stylische Eingang und die gläsernen Wände machen einfach neugierig. Diese einzigartige Architektur gewann 2014 den Dutch Design Award.

Centraal Station Rotterdam
der neue Hauptbahnhof von Rotterdam ist ein Blickfang

Was gefällt Euch an der Architektur von Rotterdam besonders? Ich bin immer auf der Suche nach spannenden Projekten.

2 Gedanken zu “Rotterdam: The European City of 2015

  1. Drei tolle neue Projekte in Rotterdam – das finde ich auch. Und Rotterdam verändert sich wirklich ständig. Kaum war ich mal zwei, drei Wochen nicht in der Stadt, schon ist wieder irgend etwas anders. Bin ja gespannt, ob das neue Depot fürs Museum Boijmans van Beuningen gebaut wird, das wäre noch einmal ein Mega-Ding 🙂
    LG aus Holland, Simone

Schreibe einen Kommentar

* Zustimmung zur Datenspeicherung laut DSGVO

*

Ich stimme zu.