3 Jahre Niederlandeblog

Am 3.3. wird der Niederlandeblog 3!!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Ja heute wird der Niederlandeblog 3 Jahre alt. Ich wünschte, ich könnte sagen, es kommt mir vor wie gestern. Aber ehrlich gesagt steckt im Niederlandeblog viel Arbeit, Geduld, Durchhaltevermögen und auch Geld!! Gerade letztes Jahr wurde mein Leben komplett auf den Kopf gestellt und die Zeit für den Blog wurde immer knapper. Ich gebe auch zu, ich habe noch nicht alles gebloggt, was ich 2015 erlebt hab. weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
die Ausstellung "200 paintings" in Rotterdam

Die Ausstellung 200 greatest paintings in Rotterdam

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Als ich mich auf meine Rotterdam-Reise vorbereitete, entdecke ich die Ausstellung “200 greatest paintings”. Eine Lagerhalle mit 200 berühmten Gemälden? Das wollte ich mir unbedingt ansehen. So führte mich mein erster Weg nach dem Hotel-Check-in über die Erasmusbrug und den Wilhelminapier vorbei am Hotel New York, über die Rijnhavenbrug (Rheinhafenbrücke) zum „Fenixloods“. Schon allein der Weg dorthin war ein Traum… weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Die Queen in Rotterdam

Die Queen in Rotterdam

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Im Moment ist gerade Hochsaison der Kreuzfahrtschiffe in Rotterdam. Jede Woche legt ein neues an. Letztens lag die “Norwegian Getaway” vor Anker. Mitte Dezember kam die “Queen Elizabeth” zu Besuch und Jörg war dabei. Viele kennen ihn sicher von Twitter, als @dl1eam verteilt er unentwegt Infos zur und aus der Niederlande. Ich habe die Chance genutzt, Jörg ein paar Fragen zu seinem Besuch in Rotterdam zu stellen und ihm gleich noch ein paar Insidertipps zu entlocken. weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Wit im Fotomuseum Rotterdam

“Wit” im Fotomuseum Rotterdam

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Wieder Zurück im Stadtteil Kop van Zuid von Rotterdam. Mein Ziel ist das Fotomuseum. Hier wird heute die neue Ausstellung “Wit” im Rahmen des “24 uur Cultuur” – Festival (24h-Kulturfestival) eröffnet. Es sind bereits viele Gäste anwesend. Ich komme mir fast fehl am Platze vor, denn es ist schon ein anderes Klientel. Am Eingang bekomme ich 2 Getränkechips. Bewaffnet mit der Digicam bahne ich mir den Weg zur Ausstellung.

weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin