Keukenhof 2015

Keukenhof meets van Gogh

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Als ich mich morgens von Zandvoort in Richtung Keukenhof aufmachte, war es total bewölkt. Laut der Voraussagungen sollte ich eigentlich gute Sicht auf die partielle Sonnenfinsternis haben. Deshalb entschied ich mich, mit Bus zum Keukenhof zu fahren.

Die Wolkendecke brach immer mal auf und kurz konnte ich das Ereignis sehen, nur mit der Kamera war ich nicht so schnell.

Keukenhof 2015
Trachtenfrauen & Drehorgel bei der Eröffnung

Angekommen am Keukenhof herrschte schon ordentlich Betrieb. Die Kirmes-Drehorgel spielte, die Trachtenfrauen posierten mit Gästen und jeder versuchte, schöne Fotos von den blühenden Tulpen zu machen. Ich packte mich erstmal winterfest ein – zog Schal und Handschuhe an, um den niedrigen Temperaturen zu trotzen. Hoffentlich wird sich dieser Tag noch zum richtigen Frühlingsanfang entwickeln…

noch blüht wenig auf dem KeukenhofKrokusse & Osterglocken blühen schon

blühende Tulpen auf dem Keukenhof
Draußen blühen die Krokusse und Osterglocken. Tulpen sind meist nur in Kästen auf den Wegen platziert, denn auf den Beeten ist’s noch zu früh. Ich ging auf die Suche nach dem Van Gogh Blumenmosaik. Als ich davor stand, war schon etwas enttäuscht. Ich hatte es mir größer vorgestellt und natürlich blühte es auch noch nicht.

das Van Gogh Blumenmosaik auf dem Keukenhof 2015

das Van Gigh Jahr auf dem Keukenhof

van Goghs Zimmer auf dem Keukenhof

Na gut dann ging ich in die nahegelegene Oranje-Nassau-Halle und wurde dort vom Thema „Van Gogh Jahr“ überwältigt. Tulpen wurden mit Gemälden oder Arbeitsmitteln vom Maler inszeniert.

Frühling ganz nach van Gogh

Van Gogh Jahr in der Oranje-Nassau-Halle

van Gogh mit Tulpen inszeniert

Auch das berühmte Café in und die Sonnenblumen aus Südfrankreich dürfen natürlich nicht fehlen!! Das gefällt mir richtig gut. Hier kann man alle Tulpenzüchtungen im blühenden Zustand genießen, die im Keukenhof gepflanzt wurden. Da macht der Tulpenhof seinem Namen alle Ehre.

auch das berühmte Café von Vincent ist auf dem Keukenhof zu finden
auch van Goghs Sonnenblumen dürfen nicht fehlen

Weiter ging’s zur Windmühle. Ich wollte sehen, wo Willem van Gogh zur Presseeröffnung posierte. Der Nachkomme von Vincent van Gogh eröffnete am 18. März 2015 den Keukenhof ganz im Zeichen des Themenjahrs. Auf dem Weg begegnete mir ebenfalls das Van Gogh Thema.

das Thema Van Gogh Jahr ist auch im Park präsent

Windmühle auf dem Keukenhof
Klar, die Windmühle und die Zugbrücke mit dem Ausflugskahn erinnern auch an die van Goghs Werke. Ich dachte wieder an meinen Trip nach Brabant, wo man sich immer wieder mitten in seinen Gemälden wieder fand.

in der Willem-Alexander-Halle auf dem Keukenhof
blühende Tulpen in der Willem-Alexander-Halle auf dem Keukenhof

Bei meinem Abstecher in die Willem-Alexander-Halle konnte ich noch viele blühende Tulpen bewundern… Auch wenn es eher ein winterlicher Frühlinganfang war, freue ich mich auf das Wiedersehen in einem Monat. Ich hoffe dann auf besseres Wetter und ein blühendes Van Gogh Blumenmosaik.

Keukenhof 2015 | 2016 | 2017 mit dem Thema “Dutch Design”
20. März – 17. Mai 2015 | 24. März – 16. Mai 2016 | 23. März – 21. Mai 2017
täglich von 08:00 bis 19:30 Uhr (die Kasse schließt um 18:00)

Tulip Mania auf dem Keukenhof

Update vom 29.04.2015

das van Gogh Blumenmosaik blüht im Keukenhof

Hinweis: Zum Besuch des Tulpenparks wurde ich vom Keukenhof eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

ähnliche Artikel:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

3 Gedanken zu “Keukenhof meets van Gogh

  1. Die Umrisse beim Blumenmosaik sind ja schonmal zu erkennen, muss echt toll aussehen, wenn das ganze erst einmal blüht. Cool, was man mit Blumen alles machen kann, da muss ich am Wochenende gleich mal in den Garten und mein eigenes Kunstwerk erschaffen ;-)

Hinterlasse einen Kommentar zu Marco Antworten abbrechen