Gouda

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Nicht nur der Käse heißt Gouda, sondern auch das typische Holländische Städtchen zwischen Den Haag, Rotterdam und Utrecht. Mein Geographenherz ließ schon die Form der mittelalterlichen Stadt und die wunderschönen Grachten höher schlagen. Nun möchte ich Euch 3 Highlights von Gouda vorstellen:

Stadhuis & Sint Jan in Gouda

Stadhuis & Sint Jan in Gouda

Sint Jan in Gouda

Mitten im Zentrum von Gouda steht die längste Kirche der Niederlande, die schon von weitem zu sehen ist. Ursprünglich wurde die 123 Meter lange und im Querschiff etwa 53 Meter breite Sint Janskerk/Sankt Johannes Kirche als katholische Kirche gebaut.

Sint Jan in Gouda

Nach der Reformation wurden alle katholischen Reliquien entfernt, die heute im Museum Gouda gegenüber ausgestellt sind. Diesen historischen Übergang kann man in der fünfschiffigen Kreuzbasilika auch noch deutlich in der Gestaltung sehen. Die vorderen Bleifenster zeigen wohlhabende Familien als Unterstützer, im Altarraum findet man Städte als Sponsoren und die hinteren Fenster stellen historische Situationen wie z.B. den 2. Weltkrieg dar.

Gouden Glazen

Eine Besonderheit haben diese teilweise 20 Meter hohen und aus dem 16. Jahrhundert stammenden „Gouden Glazen“ (Goudaer Fenstergläser), sie wurden erst gezeichnet und dann angefertigt.

die ältesten Cartoons der Welt

So entstanden die ältesten Cartoons der Welt, die im Frühjahr 2014 erneut gedruckt wurde. Aneinander gelegt ergeben diese Zeichnungen das längste Bild der Welt mit einer Länge von 1,2 Kilometer, dies wird durch den Weltrekord und einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde nun amtlich. Auf den schriftlichen Nachweis wird in Gouda schon sehnsüchtig gewartet…

alle Zeichnungen der Bleifenster wurden für den Weltrekord gedruckt

Im Moment werden die Pfosten im Hauptschiff der Kirche erneuert. Aufgrund des lehmigen und moorigen Untergrundes senkte sich das Gebäude in den letzten Jahren ab. Bei diesen Bauarbeiten wurden zahlreiche archäologische Funde wie z.B. historische Grundmauern und Knochen gemacht.

im Innern von Sint Jan in Gouda

Sint Janskerk
Achter de Kerk 16
2801 JX Gouda
www.sintjan.com

Öffnungszeiten:
01.03. – 31.10. montags – samstags 9:00 – 17:00
01.11. – 08.12. montags – samstags 10:00 – 16:00
09.12. – 31.12. montags – samstags 10:00 – 17:00
01.01. – 28.02. montags – samstags 10:00 – 16:00
Erwachsene 4,50€; Senioren & Gruppen 3,50€; 12 – 17 Jahre & Studenten 2,50€; Kinder bis 12 J. 1,00€; Audiotour in nl/engl. 2€/Kindertour 1€

Stadhuis auf dem Marktplatz in Gouda

Stadhuis von Gouda

Das zentrale Gebäude auf dem Marktplatz ist das Stadhuis – das ehemalige Rathaus von Gouda. Es war nicht das erste Rathaus, aufgrund vieler Brände in der Stadt wurde ein freistehendes Haus errichtet. Gegenüber vom südlichen Ende steht die historische Waage, hier findet zwischen April und August der traditionelle Käsemarkt statt.

im Stadhuis in Gouda

Das 1459 aus Belgischem Kalkstein fertiggestellte Rathaus beherbergte auch die Justiz. So sagt man heute noch, wenn man das Gebäude auf der rechten Treppe verlässt, ist man unschuldig. Da erinnere ich mich, dass ich gestern abend auf der linken Treppe sass, um den Blick auf Sint Jan zu meinen Patat (Pommes) zu genießen. So hatte ich mich unwissend zur Schuldigen gemacht…

der beeindruckende Dachstuhl im Stadhuis Gouda

2012 wurde das neue Rathaus in der Nähe des Bahnhofs bezogen. Deshalb wird das Stadhuis heute nur noch zur Repräsentationszwecken genutzt. Im Raadzaal (Ratssaal) sind Empfänge unter dem historischen Dachstuhl möglich. Hier kann man im Trausaal heiraten und gleich im Keller feiern.

der Partykeller des Stadhuis Gouda
Lounge im historischen Gemäuer

Das Interior stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert, besonders ist man im Trausaal auf die historische Tapete vom Goudaer Tapetenmeister David Ruffelaer stolz. Weitere historische Elemente vom Stadhuis findet man nun im Museum Gouda.

Trausaal im Stadhuis Gouda

Stadhuis
Markt 1
2801 JG Gouda
www.stadhuis-gouda.nl
geöffnet ist nur, wenn gerade keine Hochzeit stattfindet

 

die Mühle De Roode Leeuw in Gouda

De Molen De Roode Leeuw

Am Rande der Innenstadt steht die Kornmühle De Roode Leeuw (Der Rote Löwe) direkt am Wasser. Die 1727 erbaute Mühle wird noch heute betrieben. Diese Kornmühle ist eine der ersten, die unter Denkmalschutz steht und trotzdem noch produzieren darf. Ich bin verabredet mit Willem dem Müller, der mir die Funktionsweise erklärt und zeigt:

hier entsteht das Mehl in der Mühle de Roode Leeuw in Gouda

hier wird das Korn zu Mehl gemahlen

hier wird das Mehl verpackt_De Roode Leeuw in Gouda

eine Etage tiefer wird das Mehl aufgefangen und verpackt

die Arbeit ist getan_Mühle De Roode Leeuw in Gouda

die Mehlsäcke sind fertig zum Abtransport nach unten

Erst als ich bereits in der Mühle stehe und die Treppen sehe, wird mir richtig bewusst, was ich hier wirklich machen muss. Bis jetzt war ich nur in einer Besuchermühle in Amsterdam und dementsprechend waren die Treppen mit einem Geländer abgesichert. Am linken Rand des oberen Fotos seid Ihr, wie steil diese Treppen sind und als einzige Sichung hängt dort ein Seil, an dem sich der Müller wie Tarzan von einer zur anderen Ebene der Mühle schwingt. Typisch Niederländische Treppen sind dagegen echt lächerlich!! Also ging’s für mich mit weichen Knien und auf allen Vieren 5 Treppen nach oben… hatte ich schon erwähnt, dass ich Höhenangst habe? Meine Anstrengungen wurden belohnt, denn ich konnte miterleben, wie Mehl traditionell entsteht.

Mühlenrad von De Roode Leeuw in Gouda

das Mühlenrad von De Roode Leeuw in Gouda

Müller Willem bei der Arbeit_De Roode Leeuw in Gouda

Müller Willem bei der Arbeit

Willem verkauft sein selbstgemahlenes Mehl gleich im Mühlenladen nebenan.

frischgemahlenes Mehl in der Mühle De Roode Leeuw in Gouda

Die Mühle De Roode Leeuw:
Vest 65
2801 VE Gouda
www.flourpower.nl

Mühlenladen Roode Leeuw:
Vest 67
2801 VE Gouda
donnerstags  09:00 – 14:00 Uhr
samstags      09:00 – 16:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Besuch der Mühle:
Führungen sind nur nach Vereinbarung per Mail (waroose@gmail.com) möglich!
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 40 € (maximal 25 Personen)

Hinweis: Zum Besuch von Sint Jan, dem Stadhuis und der Mühle De Roode Leeuw wurde ich im Rahmen einer Recherchereise vom VVV Gouda eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

weitere Artikel zu Gouda:
Käsemarkt in Gouda
Museum Gouda: Catharina, Erasmus & Rembrandt
Post aus Gouda
Gouda bei Kerzenschein
Campanile Gouda
Best Western Gouda

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Hinterlasse eine Antwort