Den Haag

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Binnenhof in Den Haag

Als ich 2002 das erste Mal nach Den Haag kam, war ich begeistert. Endlich eine Stadt mit Strand, ganz im Gegenteil zu Amsterdam. Nun hatte ich also die „eigentliche“ Hauptstadt vor meinen Augen. Ja, der Binnenhof ist schon beeindruckend und die Innenstadt eng & verwinkelt – mooi :-). Hier treffen Kulturen aufeinander, z.B. in China Town und im Vredespaleis (Friedenspalast). Auf dem Pasar Malam kann man die indonesische Lebensweise kennenlernen.

China Town in Den Haag
Vredespaleis - der Friedenspalast in Den Haag

Heute -11 Jahre später- bin ich nun wieder in Den Haag und meine Liste ist für 3 Tage viel zu lang… Gleich am Hauptbahnhof bekam ich erstmal Probleme. Es fuhren keine Trams draußen vorm Bahnhof, also wieder rein mit einer der 3 Linien zum Spui. Dann sollte ich umsteigen, nur es gibt 3 Haltestellen!!! Ok, ab ins VVV und gefragt. Gleich wieder was gelernt, ich hätte vom Hauptbahnhof schon laufen sollen. Wenig später bin ich endlich im Parkhotel.

Museum Escher in het Paleis in Den Haag

Dann begann schon mein Programm: Museon, Vredespaleis und Museum Escher in het Paleis. Letzteres Museum beeindruckte mich sehr, darüber werdet Ihr noch gesondert lesen können. In den Vredespaleis kam man leider nicht rein, weil am Abend die Jazz- und Popsängerin Trijntje Oosterhuis ein Konzert gab. Nach einem reichhaltigen Kulturprogramm tauchte ich abends noch in die indonesische Welt meiner Freundin ein.

Regenbogen am Morgen, Parkhotel Den Haag

Mit Blick auf Paleis Noordeinde und 2 Regenbogen begann der neue Tag. Ich hoffte auf gutes Wetter und es kam tatsächlich die Sonne heraus. Gestärkt durch das leckere Frühstück im Parkhotel ging’s nur um die Ecke – zur Führung in den Binnenhof und die Tweede Kamer (die niederländische Regierung). Leider durfte man nicht fotografieren, aber ein Artikel bekommt Ihr dazu noch…

Vorbereitungen zum Prinsjesdag im Binnenhof

Vorbereitungen zum Prinsjesdag im Binnenhof

Vorbereitungen zum Prinsjesdag vor Tweede Kamer

Vorbereitungen zum Prinsjesdag vor Tweede Kamer

Im Binnenhof merkte man schon die Vorbereitungen für den morgigen Tag. Soldaten übten marschieren. Der Rittersaal wurde mit Blumen beliefert. Überall stand Kameraequipment, Roadies waren mit deren Aufbau beschäftigt. Der Prinsjesdag wirft seine Schatten voraus…

Paleis Noordeinde, Den Haag

Auch bei meinem Spaziergang durch die Stadt beobachtete ich überall Absperrungen und Kronen. Am Paleis Noordeinde stand eine Kindergruppe und rief nach dem König. Es war total niedlich anzusehen. Ich blieb ein bisschen stehen und wartete ab, ob er sich vielleicht höchstpersönlich zeigte. Er gilt schließlich als sehr volksnah, aber der König tat den Schülern nicht den Gefallen…

Scheveningen Boulevard
Ein Unwetter zieht in Scheveningen auf

Später führte mich mein Weg nach Scheveningen, wo ich das Sea Life besuchte und den neuen Boulevard bewunderte. Die Männchen von „Beelden aan de Zee“ haben es mir total angetan. Ich werde mal die vielen Fotos sortieren und eine Auswahl zusammenstellen. Die Wolken nahmen immer mehr zu und ein Unwetter zog auf. Gut, dass wir kurz vorher das Bloggertreffen begonnen hatten. Ich saß mit Simone von nach-holland und Ulrike von Scheveningen Strand in der überdachten Strandbar Solbeach, als der Himmel seine Schleusen öffnete.

der Binnenhof in der Nacht vorm Prinsjesdag

Auf dem Rückweg schaute ich nochmal im Binnenhof vorbei, wo ich noch ein paar Nachtaufnahmen machte. In ein paar Stunden wird hier die goldene Kutsche vorfahren und König Willem-Alexander seine Thronrede halten. Ich werde auf der Tribüne sitzen und auf sie warten…

Hinweis: Zum Besuch in Den Haag wurde ich von Holland.com, dem Museum Escher in het Paleis & Sea Life Scheveningen eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

weitere Artikel zu Den Haag:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

2 Gedanken zu “Den Haag

  1. Schöne Fotos, Katharina, ich liebe diese Märchenfiguren in Scheveningen. Bin ja gespannt auf deinen Bericht vom Escher Museum, da muss ich demnächst auch mal hin.
    Bis zu unserem nächste Holland-Blogger-Treffen :-)
    LG Simone

    1. Katharina

      Danke Simone :-)! Zu “Beelden aan de Zee” wird’s auch noch einen Extra-Artikel geben. Bin schon gespannt, wo wir das nächste Mal aufeinader treffen werden ;-).

      groetjes naar NL
      Katharina

Hinterlasse eine Antwort