BLAZE – ein bißchen NL in Berlin

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

BLAZE sucht nach einer neuen Tänzerin

BLAZE – was ist denn das? Streetdance von internationalem Rang. Und was hat das mit den Niederlanden zu tun? Ganz einfach, BLAZE – die Streetdance-Show wurde dort aufgebaut und geht nun wieder auf Tour.

BLAZE-Audition in Berlin

Ich hatte das Glück bei der Audition zuzuschauen, wo die letzte Tänzerin für die aktuelle Show gecastet wurde. Als ich mittags ins Tanzstudio X-Step in einem Kreuzberger Hinterhof kam, war die Atmosphäre schon gut angeheizt. Im Hintergrund wurde der Produzent Eric Holman von BLAZE gerade interviewt. Schon sein Niederländischer Akzent im Englischen machte mir Vorfreude auf mein Gespräch mit ihm, das ich natürlich auf Niederländisch führen würde :-)

BLAZE-Audition
Aus dem Trainingsraum hallte laute Musik, die Scheiben waren beschlagen und das Parkett vibrierte. Die Tänzer lernten schon seit morgens Choreographien, die ihnen Kendra beibrachte. Die Luxemburgische Choreographin legte ordentlich Tempo vor, denn BLAZE besteht aus 25 unterschiedlichen Choreographien, die innerhalb von nur 5 Tagen gelernt werden müssen.

die BLAZE-Choreographin Kendra

Kendra ist eine der 8 Choreographen von BLAZE. Auch wenn ich nicht wirklich tänzerisch begabt bin, hielt es einen kaum bei diesem Sound auf den Stühlen. Irgendwie musste man sich mitbewegen… Es waren auch extra Tänzer aus Amsterdam & Rotterdam zur Audition in Berlin eingereist.

Kendra im Interview mit KissFM

Kendra im Interview mit KissFM

Dann kam mein großer Moment. Ich bekam die Chance, mich ausgiebig mit dem Produzentenduo Eric Holman & Eymert van Manen zu unterhalten. Ihre Produktionsfirma pANdADDy hat bereits 2005 die Streetdance-Show BOUNCE promotet. Dieses Projekt legte den Grundstein für eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Choreographen und Regisseur Anthony van Laast. Auch wenn es sein Name vielleicht vermuten lässt, der bekannte Musical-Regisseur ist kein Niederländer sondern Brite belgischer Abstammung. Anthony van Laast baut mit pANdADDY 2009/10 BLAZE auf. Ziel war es, die weltweite erste Streetdance-Show aufzubauen.

BLAZE-Audition wird zur Pressekonferenz

Nach einigen erfolgreichen Touren u.a. letztes Jahr durch die Niederlande startet „BLAZE – The International Dance Spectacular“ 2015 in Berlin. In diesem Jahr stehen außerdem Dubai, Oman, Tokio und die Ostküste der USA bis nach Kanada auf dem Programm. Aktuell besteht BLAZE aus 16 Tänzern aus 9 Ländern inkl. 3 Breakdancer. Eigentlich wird bei der Audition nur eine Tänzerin gesucht, aber das BLAZE-Team ist immer auf der Suche nach geeigneten Talenten.

Choreographie üben für BLAZE

Ich geb zu, ich habe mich ziemlich mit Eymert verquatscht. Wir kamen auf Amsterdam und mein Diplomarbeitsthema Westergasfabriek. Es fielen mir bekannte Namen – ist die Welt doch klein ;-) Und ich bekam ein paar Tipps zu neuen Stadterneuerungsprojekten in Amsterdam. Eh ich mich versah, war eine Stunde vorbei. Es war so schön, endlich mal wieder Niederländisch in Berlin zu sprechen…

Wer BLAZE nicht verpassen will, sollte im März in den Admiralspalast gehen.

BLAZE – The International Dance Spectacular
24.03. – 29.03.2015
Admiralspalast
Friedrichstraße 101
10117 Berlin
blazetheshow.com

Hinweis: Zur Audition von BLAZE wurde ich von Livekritik eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

2 Gedanken zu “BLAZE – ein bißchen NL in Berlin

Hinterlasse eine Antwort