Der Graskaasdag 2015

Der Graskaasdag 2015 in Woerden

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedininstagrammail

Nach den Käsemarkten in Gouda, Hoorn und Alkmaar war nun Woerden dran. Der Graskaasdag (Frühlingskäsetag) fällt immer auf den ersten Juni-Samstag und ich war total gespannt. Was ist eigentlich Graskaas? Den Frühlingskäse hatte ich bereits in Berlin kennengelernt, als Beemster den aus der ersten Frühlingsmilch hergestellten Käse vorm Brandenburger Tor präsentieren ließ.

der Graskaas 2015

Anschnitt vom Graskaas 2014

Genau genommen beginnt der Graskaasdag schon am Freitag. 2014 hatten die Eigentümer des Stadshotels den Graskaas ersteigert. Dieser Käse darf noch ein Jahr reifen, bevor er feierlich am Vorabend des nächsten Graskaasdag angeschnitten wird. Also trafen sich alle Verantwortlichen im Stadshotel und wählten erstmal den Kaaskoning (Käsekönig). Dieser Ehrentitel wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich im besonderen Maße um die Käsetradition verdient gemacht haben. 2015 fiel die Wahl auf Jan de Goey – den Begründer von “De Goey Kaas”, der sich stark für das Weiterbestehen des Graskaasdag in Woerden eingesetzt hatte. Danach wurde der Graskaas vom letzten Jahr feierlich angeschnitten. Ich sass zu diesem Zeitpunkt noch im Zug, dafür begann mein Graskaasdag 2015 mit dem Graskaas von 2014, der mir zum Frühstück gereicht wurde. Nach einer erholsamen Nacht im Stadshotel sass ich ja förmlich an der Quelle :-)

Der Graskaas 2014

Die offizielle Eröffnung des Graskaasdag 2015

Nach der leckeren Verkostung vom Graskaas 2014 stand ich wie verabredet um 09:30 Uhr im Restaurant “Viviamo” und war die Erste. Typisch deutsche Pünktlichkeit ;-) Man erklärte mir, dass ich schon richtig sei und einfach schon mal einen Kaffee genießen soll. Die anderen würden dann gleich kommen. Gesagt, getan.

offizielle Eröffnung des Graskaasdag
Ehrung von Jan Anker am Graskaasdag

Das Restaurant füllte sich nach & nach und ich lernte neben dem Bürgermeister Victor Molkenboer viele interessante Leute aus Woerden kennen. Hier wurde der Graskaasdag von den Verantwortlichen eröffnet. Der Käsekönig wurde vorgestellt. Der Bürgermeister hielt eine Rede. Es gab auch eine besondere Ehrung für Jan Anker (Foto rechts) – den Geschäftsführer der A-ware Food Group, dessen traditioneller Familienbetrieb Ende letzten Jahres das Prädikat “königlich” erhielt und sich nun “Koninklijke A-ware Food Group B.V.” & international “Royal A-ware” nennen darf. Am 08. Juli 2015 wird König Willem Alexander der Eröffnung der neuen Käserei beiwohnen.

Parade zu Kerkplein am Graskaasdag

Kutschfahrt am Graskaasdag

Weiter ging’s nun mit Pferdenkutschen zum Kerkplein. Ich stieg zu einer Familie, die vor der Kutsche mit dem ca. 150 kg schweren Graskaas 2015 fuhr. Es war sehr lustig und ich bekam gleich mal einen Überblick über die Altstadt von Woerden. Gestern abend hatte ich nicht wirklich mehr den Blick dafür, da ich nach der chaotischen Anreise nur noch ankommen wollte.

Kutschfahrt durch Woerden am Graskaasdag

Der Graskaasdag 2015 - aussteigen bitte

Wir fuhren an der Windmühle vorbei zur Havenstraat, wo die meisten denkmalgeschützten Häuser stehen und runter zum Kerkplein. Nach dem Ausstieg postierte ich mich direkt vor der Bühne, auf die nun der Graskaas 2015 platziert wurde.

der Graskaas 2015 wird auf die Bühne gebracht

der Graskaas 2015 wird auf die Bühne platziert

Nachdem der Graskaas nun seinen Platz gefunden hatte, wurde das Käselied wurde vom Chor angestimmt, der 2016 130-jähriges Bestehen feiert. Inzwischen war es schon nach 11:00 und es wurde hastig die Glocke geläutet. Der Graskaasdag war nun offiziell eröffnet. Die typischen Käsehäuschen vom Käsemarkt standen natürlich auch, wo man eifrig mehr als 500 verschiedene Käsesorten probieren und käuflich erwerben konnte.

das Käselied stimmt den Graskaasdag ein
Kaas cum laude in Woerden

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister wurden die Käsebauern vom Kaas cum laude (ausgezeichneter Käse) auf die Bühne gebeten. Er wurde nun öffentlich verkostet. Danach wurde dem Bürgermeister die Ehre zu teil, dem Graskaas die Probe zu entnehmen. Den Urteilen zur Verkostung des aktuellen Frühlingskäses zufolge soll er noch leckerer sein als der vom Vorjahr.

Käseverkostung vom Kaas cum laude auf dem Graskaasdag

der Bürgermeister darf beim Graskaas Hand anlegen

Die Versteigerung des Graskaasdag 2015

die Versteigerung auf dem Graskaasdag 2015 begann

der Kaas cum laude wurde auf dem Graskaasdag versteigert
Nun begann der spannendste Teil des Graskaasdag – die Versteigerung. Nachdem die Projekte vorgestellt waren, zu deren Gunsten der Käse versteigert wird, konnte der Auktionator loslegen. Erst kamen die Bauernkäse unter den Hammer und dann der Kaas cum laude, dieser erzielte sagenhafte 550€. Als Höhepunkt rangierte natürlich die Versteigerung des Graskaas 2015. Ziel war es, in diesem Jahr die 20.000€-Grenze zu überschreiten. Dieses Spektakel zog sich über eine Stunde hin, währenddessen ich schon meine Stadtführung begann.

für 20.750€ ging der Zuschlag an den Bürgermeister von Woerden
der Graskaas 2015 ging an die Stadtverwaltung Woerden

Als die Versteigerung der magischen Grenze von 20.000 € näherte, stand ich wieder vor der Bühne und war auf das Ergebnis gespannt. Es gab immer wieder ein hin und her, bis der Bürgermeister bei 20.750€ den Zuschlag bekam. Die Stadtverwaltung gab dann bekannt, dass sie zum Graskaas ein grosses Fest für alle Ehrenamtlichen der Stadt veranstalten wird.

Impressionen vom Graskaasdag 2015
Das Bühnenprogramm ging weiter und in der Altstadt waren Aktionen wie Kutschfahrten, Musiker und Trommler traten auf etc. Ich setzte meinen Stadtrundgang fort. Gegen 17:00 wurde alles abgebaut und der Kerkplein fungierte wieder als Sommerterrasse für die anliegenden Restaurants und Cafés. Der strahlend blaue Himmel blieb bis abends. Nächsten Samstag wird wieder Käsemarkt sein und Anfang Juli freut sich Woerden auf den König.

Käsemarkt Woerden
18. April – 22. August 2015 | 16. April – 20. August 2016 | 22. April – 19. August 2017
samstags 10:30 – 12:00 Uhr

Graskaasdag 2016: 04. Juni 2016
Graskaasdag 2017: 03. Juni 2017

Hinweis: Zum Besuch des Graskaasdag wurde ich im Rahmen einer Recherchereise von Woerden Marketing eingeladen. Der Artikel gibt meine eigene Meinung wieder.

ähnliche Artikel:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Hinterlasse eine Antwort